Logo von Inno Esthetics

Letzte Beiträge

Teile diesen Beitrag

Du möchtest schönere Zähne?

Frage jetzt einen Termin an und erfahre mehr über die Behandlung mit Veneers.

Veneers Versicherung

Ein natürliches und schönes Lächeln ist bei vielen Menschen einer der wichtigsten Merkmale. Kein Wunder also, dass sich viele genau so ein Lächeln wünschen. Nicht jeder hat das Privileg, genetisch gesunde und gerade Zähne zu haben. Mit den hauchdünnen Verblendschalen auch Veneers genannt, ist es allerdings jedem möglich, das erstrebenswerte Lächeln zu bekommen.

Bei der Anschaffung von Veneers gibt es viele Dinge zu beachten. Du musst herausfinden, welche Art von Veneers zu dir passt und welche Kosten auf dich zukommen. Bei Kronen oder anderen zahnmedizinischen Einsätzen tritt die gesetzliche Krankenversicherung in Kraft, aber wie sieht es bei Veneers aus?

Versicherung für Veneers

Inhaltsverzeichnis

Bezahlt die gesetzliche Krankenversicherung meine Veneers?

Unabhängig davon, um welche Art von Veneers es sich handelt oder welche Kosten anfallen, die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in den meisten Fällen keine Kosten. Das liegt daran, dass die Anschaffung von Veneers oftmals aus ästhetischen Gründen angeschafft werden. Die Krankenkasse übernimmt lediglich Kosten, die medizinische Gründe haben. Der Grund dafür ist, dass Krankenkassen kein Geld für Behandlungen ausgeben wollen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht erforderlich sind.

Es gibt jedoch einige Ausnahmen. Im Voraus lässt sich gesagt sein, dass es bei der Versicherung von Veneers sehr auf den individuellen Patienten ankommt und du im engen Austausch mit deinem behandelnden Arzt und der Versicherung sein solltest, wenn du dir Chancen auf eine Kostenübernahme verschaffen willst.

Bezahlt eine Zahnzusatzversicherung meine Veneers?

Wer sich für die Anschaffung von Veneers absichern will, sollte über eine private Zahnzusatzversicherung nachdenken. Es gibt viele Versicherungen mit unterschiedlichsten Tarifen. Dabei gilt die eine beste Zahnzusatzversicherung gibt es nicht. Du solltest dich bei Vergleichsportalen mit den unterschiedlichen Bedingungen auseinandersetzten und eine passende aussuchen. Wichtig ist, dass du vor hohen Zusatzzahlungen geschützt wirst. Außerdem sollten dir im Voraus die Preise der behandelnden Praxis bekannt sein.

Auch bei den privaten Versicherungen gilt, dass die Kosten meist nur übernommen werden, wenn es sich um eine medizinische Behandlung handelt. Es gibt Zahnzusatzversicherungen, die bis zu 100% der Kosten übernehmen, das ist aber nur möglich, wenn der Zahnarzt einen medizinischen Mehrwert begründen kann.

Hier zeigen wir dir, was es für medizinisch Begründung gibt:

Was sind medizinische Gründe für die Kostenübernahme meiner Veneers?

Veneers können aus vielen Gründen angeschafft werden. Wenn es allerdings darum geht, die Kosten von einer Versicherung übernehmen zu lassen, ist die Begründung der Anschaffung von großer Bedeutung. Egal ob herkömmliche Veneers oder Lumineers, es gibt viele medizinische Gründe, die das Aufkleben von Veneers berechtigt.

In diesen Fällen lassen sich Veneers medizinisch begründen:

Solltest du im Gegensatz dazu andere Begründungen haben, wie zum Beispiel: nur leicht schiefe Frontzähne, eine Lücke zwischen den Schneidezähnen, die Verfärbungen der Schneidezähne oder langfristige Zahnaufhellung.

Versicherung für Veneers

Weitere Tipps für die Kostenübernahme von Veneers

Solltest du versuchen, eine Kostenübernahme einer Versicherung für deine Veneers zu erhalten, solltest du noch einiges beachten. Die Veneers Behandlung darf vor dem Antreten der Versicherung noch nicht begonnen oder geplant sein. In Fällen, bei denen die Behandlung bereits im Gange ist, übernimmt keine Zusatzversicherung die Kosten. Es natürlich erlaubt, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen, aber mit den ersten Schritten der Behandlung solltest du warten, bis du grünes Licht von deiner Versicherung hast.

Übersicht

In unserem Veneers Magazin findest du alles was du über Veneers wissen musst.

Du möchtest schönere Zähne?

Frage jetzt einen Termin an und erfahre mehr über die Behandlung mit Veneers.