Logo von Inno Esthetics

Letzte Beiträge

Teile diesen Beitrag

Du möchtest schönere Zähne?

Frage jetzt einen Termin an und erfahre mehr über die Behandlung mit Veneers.

Sind Veneers schädlich?

Bevor ein Patient sich für Veneers entscheidet, stellt er sich oft die Frage, ob Veneers schädlich sind. Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn die Behandlung verändert die Zahnsubstanz und auch die Kosten müssen berücksichtigt werden. Daher sollte jeder Patient die Vor- und Nachteile abwägen und sich Erfahrungsberichte durchlesen. Was jedoch von vornherein feststeht ist, dass Veneers nicht schädlich sind. Trotzdem gibt es einige wissenswerte Informationen zu ihnen und Dinge, die beachtet werden müssen. Auf diese Aspekte geht der folgende Artikel ein.

Patient fragt ob Veneers schädlich sind

Inhaltsverzeichnis

Veränderungen an den Zähnen

Um Veneers einsetzen zu können, müssen in den meisten Fällen die Zähne abgeschliffen werden, die Veneers bekommen. Dabei wird nur so viel abgetragen, dass die Veneers am Ende wie natürliche Zähne aussehen, auf die Zähne passen und sie nicht künstlich vergrößern. Das würde nicht funktionieren, wenn das Abschleifen weggelassen werden würde. Nur in seltenen Fällen ist dies möglich. Allerdings nur, wenn sehr viel Platz zwischen den Zähnen ist. Ob und wieviel von den Zähnen abgeschliffen werden muss, sollte in dem ersten Beratungsgespräch mit dem behandelnden Zahnarzt geklärt werden.

Nach dem Abschleifen werden die Veneers dann auf die Zähne geklebt. Diese Kleber sind sehr stark, sodass die Veneers im Normalfall nicht zwischendurch abfallen können. Jedoch kann der Kleber auch gelöst werden, sodass ein Lösen der Veneers möglich ist, wenn dies erforderlich ist.

Auswirkungen der Behandlung

Das Ablösen der Veneers ist zum Beispiel dann notwendig, wenn sie erneuert werden müssen. Keramik Veneers halten zwar sehr lange, jedoch auch nicht für immer. So müssen sie in vielen Fällen nach ca. 20 Jahren erneuert werden, manchmal aber auch erst später.

Sind Veneers schädlich?

Klar ist aber, dass ein Patient, der sich einmal für Veneers entschieden hat, diese auch sein Leben lang tragen muss. Das liegt an den abgeschliffenen Zähnen, die ohne eine Verblendschale, kaputt gehen würden. So ist die größte Auswirkung einer Behandlung mit Veneers, dass man eine Entscheidung für sein ganzes Leben treffen muss, die nicht rückgängig zu machen ist. Wenn die Zähne aber vorher sehr schief, Zahnlücken vorhanden oder zum Beispiel durch Rauchen verfärbt sind, fällt die Entscheidung in den meisten Fällen sehr leicht.

Ansonsten gibt es keine größeren Auswirkungen für die Zähne. Während der Behandlung ist durch eine Betäubung nicht mit Schmerzen zu rechnen und auch das Einsetzen der Veneers tut nicht weh. Man merkt zwar eine Veränderung und am Anfang können die Zähne etwas empfindlich gegenüber Kälte und Hitze sein, jedoch legt sich dieser Zustand sehr schnell.

Warum Veneers nicht schädlich sind

Somit gibt es keine langfristigen Folgen, die vorher nicht klar wären und die Veneers schädlich machen würden. Jedoch kann das passieren, wenn man an einen unseriösen Zahnarzt gerät, bei dem kein großer Wert auf die Produktqualität gelegt wird. Denn sowohl die Veneers als auch der Kleber sollte aktuelle Standards erfüllen und man sollte definitiv nicht an Kosten sparen.

Bei Inno Esthetics achten wir sehr genau auf die Qualität. Wir nutzen ausschließlich Keramik Veneers, die wir in einem Labor in Dortmund herstellen lassen. Somit stellen wir eine hohe Qualität und eine lange Haltbarkeit sicher. Auch die Kleber, die wir in verschiedenen Klebeschichten auftragen, sind einwandfrei und nicht schädlich. Alle Reste werden zudem fein säuberlich entfernt, sodass keine Rückstände der Behandlung im Mund der Patienten bleiben.

Du möchtest schönere Zähne?

Frage jetzt einen Termin an und erfahre mehr über die Behandlung mit Veneers.